Innebandy

InnebandyInnebandyLetzte Woche bin ich endlich zum Floorball Spielen gekommen. Zuerst im Stallet, einem der beiden Fitness-Studios für die Studenten hier. Es gibt Spielzeiten zu denen man ohne Anmeldung erscheinen kann. Der Nachteil ist, dass man vorher nicht unbedingt sagen kann, wieviele Spieler kommen werden. So waren Achim und ich beim ersten Anlauf dann auch alleine in der Halle, was aber wohl mit dem Schneechaos zu tun hatte. Beim zweiten Versuch konnten wir dann immerhin drei gegen drei spielen. Die Spieler waren durch die Bank besser, allerdings hielt sich der Abstand in Grenzen; man konnte noch ordentlich mitspielen. Am vergangenen Donnerstag konnte ich dann noch eine zweite Gelegenheit wahrnehmen: Ein paar Studenten aus unserem Projekt hatten erwähnt, dass sie einmal in der Woche in einer Schulturnhalle spielen und ich wollte mir die Gelegenheit natürlich nicht entgehen lassen. Das Ganze ging erst abends um zehn los und die Turnhalle war relativ abgelegen. Damit es sich auch wirklich lohnt, war ich davor noch mit Bettina beim Fitness-Boxing gewesen. Als erstes fiel mir auf, dass sämtliche Spieler mindestens einen Kopf größer waren als ich (abgesehen vom kleinsten vielleicht, aber der sah dafür aus wie Fabien Barthez und spielte auch so). Na ja, muss bei dem Sport ja kein Nachteil sein, der Ball ist ja zum Glück am Boden. Leider waren sämtliche Spieler so etwa zwei bis drei Klassen besser als ich (nicht nur eine, so wie im Stallet) und ich habe absolut kein Land gesehen. Die beste Aktion, die mir in den gut eineinhalb Stunden gelungen ist, war ein (in Worten: ein) sauberer Pass vors Tor, damit hatte es sich auch. So ab dem dritten Spiel merkte ich dann auch langsam, dass die gegnerische Mannschaft auf meiner Seite nicht mehr ganz so durchgängig die Deckung aufrecht hielt... Auf der Bank bemerkte ich dann gegenüber dem Auswechselspieler, dass das Spielniveau ja schon ganz ordentlich sei, worauf der erwiderte: "Ja? Komisch, kaum einer von denen hier spielt im Verein." Autsch. Na ja, ich schaue auf jeden Fall mal, ob sie mich diese Woche noch mitspielen lassen, ansonsten bleibt mir ja immer noch das Fitness-Studio.